Willkommen bei Round Table 144 aus Peine!

Wir sind ein junger und dynamischer Service-Club und Teil eines internationalen Netzwerks junger Männer zwischen 18 und 40 Jahren. Round Table führt dabei Männer unterschiedlicher Berufe und Wirkungsbereiche zusammen.

 

Bei dem Engagement in Service-Projekten ist persönlicher Einsatz gefordert, der sich auf Offenheit und Verständnis für die Probleme anderer und auf die Freude am gemeinsamen Handeln und Helfen gründet.

Die Idee und die Struktur von Round Table haben ihren Ursprung in der Tradition des englischen Clublebens: Örtlich selbstständige „Tische“ bilden ein starkes internationales Netzwerk. Wir setzen lokale, nationale und internationale, große und kleine Projekte um. Wir knüpfen und pflegen Freundschaften vor Ort und in der ganzen Welt.

 

Round Table ist Freundschaft.

Round Table ist Machen.

Round Table ist Anpacken.

Round Table ist Helfen.

 

#weilwirdasmachen

Großer Andrang bei der Weihnachtstombola des Round Table 144 Peine

 

Am 2. Dezember lud der Service Club Round Table wieder zur Tombola am Rande des Weihnachtsmarktes ein. Wie in jedem Jahr waren im Vorfeld wertvolle Preise in hoher Zahl zusammentragen. Neben Haushaltsartikeln, Büchern und weiteren tollen Sachpreisen steuerte die Peiner Allgemeine Zeutung diesmal einen besonders "smarten" Hauptpreis bei: Das Glückslos mit der Nummer 144 wurde mit einem original IPad von Apple belohnt. "Wie bereits im vergangenen Jahr waren wir schon am Vormittag restlos ausverkauft", berichtet RT-Präsident Tobias Jankowski. Bereits morgens, zur besten Einkaufszeit, startete der Verkauf der Lose.

 

Der Erlös der Tombola fließt in soziale Projekte in Peine und der Region. So setzt sich Round Table etwa seit vielen Jahren für die Edemisser "Teestube" ein, ein integrativer Treffpunkt, an dem sich Menschen mit und ohne Behinderung in ihrer Freizeit begegnen. Ein weiteres Projekt, das den Peiner Tablern derzeit sehr am Herzen liegt, ist die Aktion "Trost-Teddys". Dabei werden Rettungswagen mit Plüschbären ausgestattet, die Kindern ihre erste Aufregung nehmen sollen, wenn diese einmal in die zweifelhafte Gelegenheit einer Mitfahrt kommen.

 

(Bild: Gewinner Georg Wydra mit RT-Präsident Tobias Jankowski).

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Werden Sie Bildungsspender!

Sie möchten gerne unsere Projekte unterstützen? Mit www.bildungsspender.de/rt144 ist dies ganz einfach, und es kostet Sie keinen Cent.

Über den Link "Jetzt mitmachen" gelangen Sie zu unserer RT144-Bildungsspender Startseite. Dort haben Sie die Wahl aus über 1.600 kooperierenden Online-Shops, darunter z.B. IKEA, LEGO, OTTO, Galeria Kaufhof und viele mehr.

Die dort generierten Spendengelder fließen zu 100% in unsere aktuellen Service-Projekte:

- Integrationsteestube Edemissen

- Ein Trost-Teddy für jedes Kind

Helfen Sie mit, es war noch nie so einfach!

NSP 2017/2018

RT-KitaPate

 

Jedes Jahr in der dunklen Jahreszeit müssen Kinder in der Dunkelheit und Dämmerung den meist schlecht ausgeleuchteten Weg von zu Hause zur KiTa zurücklegen und werden dabei von anderenVerkehrsteilnehmern nicht ideal gesehen. 

Allein im Jahr 2014 wurden 28.674 Kinder im Straßenverkehr verletzt, der größte Teil dabei auf dem Weg zur Schule bzw. zur KiTa.

Viele der Unfälle könnten nachweislich verhindert werden, wenn Autofahrer die Kinder frühzeitig erkennen und/oder Schilder auf die speziellen Gefahrenzonen rund um KiTa und Schulweg hinweisen.

Laut einer vom RoundTable 167 Jever (RT167) durchgeführten Befragung mit Eltern von Kindern im KiTa-Alter wird die Aufmerksamkeit auf Kinder im Straßenverkehr durch Hinweisschilder erheblich gesteigert. Zusätzlich haben reflektierende Westen eine starke Signalwirkung und weisen schon aus weiter Entfernung auf die kleinen Verkehrsteilnehmer hin.

Round Table Deutschland möchte mit diesem Projekt zur Sensibilisierung der Gefahren bei der Teilnahme von Kindern am Strassenverkehr beitragen. Für das NSP KiTa-Pate soll jedem Partnertisch die entsprechenden Hilfsmittel - Warnwesten und Warnschilder - zur Verteilung und damit zur Vermeidung gefährlicher Unfälle an die Hand gegeben werden.

Round Table ?!

Ihnen gefällt, was wir tun und Sie würden uns gerne im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen? Lesen Sie mehr über Round Table!